Thalasso

Die Kraft des Meeres

Seeklima und Meerwasser – Frische für Körper und Geist

Die Wirkung von Heilklima ist von mehreren Faktoren abhängig:

Abgeleitet vom griechischen Wort “Thalassa” für “Meer” steht die Thalasso-Therapie für Heilverfahren aus der Kraft des Meeres. Mit kaltem oder aufgewärmten Meerwasser, der Meeresluft, mit Sonne, Algen, Kreide, Schlick und Sand können Erkrankungen gelindert und geheilt werden. Die Gäste können zwischen Hydrotherapie, Massagen, Packungen mit Algen und Schlick, speziellen Meerwasser-Duschen und Inhalationen mit Aerosol wählen. Das hilft bei vielen Beschwerden – von Verspannungen, Durchblutungsstörungen, Verdauungsbeschwerden oder Stress bis hin zu Rückenproblemen.

An der Nordsee herrscht Reizklima mit heftigem Wind, niedrigeren Temperaturen und mehr Sonnenstrahlung als im Binnenland vor. Außerdem regen starke Temperaturschwankungen, das kalte Wasser und die salzhaltige Luft den Organismus an. Hiervon profitieren unter anderem Menschen, die zu Erkältungen neigen, da durch die Reizfaktoren das Immunsystem gestärkt wird. Außerdem erholen sich Körper und Seele und sprechen gleichzeitig besser auf medizinische Therapien an. Die Luft- und Klimaeigenschaften an der Küste sind hervorragend geeignet für allergiegeplagte Patienten mit Asthma, Neurodermitis oder Heuschnupfen.

Erkrankungen der Atemwege

Herz-, Gefäß- & Kreislaufkrankheiten

Hautkrankheiten

chronische Krankheiten der Bewegungsorgane

Frauenkrankheiten

Erkrankungen im Kindesalter

allgemeine Schwächezustände

Entlastung des Organismus

Stimulierung der unspezifischen Abwehrkräfte

physische und psychische Konditionsverbesserung

Entlastung für die Atemorgane und die Haut

thermoregulatorische Reaktionen des Organismus

effektive Entkoppelung vom beruflichen und häuslichen Milieu

Luft und Klima erleben in Heilbädern und Kurorten

Die maritime Luft ist frei von Pollen, Staub und Schadstoffen und ist mit Salz versetzt (so genanntes maritimes Aerosol), die schleimlösend und entzündungshemmend auf die Atemwege wirken.

Die Sonne und ihre UV-Strahlen haben – natürlich wohldosiert – positive Effekte auf die Knochen, das Immunsystem und die Psyche.

Das salzhaltige Meerwasser lindert Entzündungen und versorgt den Körper über die Haut mit wichtigen Mineralstoffen.

Der Wellengang kräftigt beim Baden die Muskulatur und regt die Durchblutung an, das Meeresrauschen beruhigt.

Packungen und Masken aus Algen, Kreide, Schlick und Sand enthalten viele Nährstoffe, wirken entschlackend, entzündungshemmend und verbessern das Hautbild.